Zeit für sich – bewusst genießen

Für mehrtägige Wanderungen und Radtouren in Ostbelgien sind unsere All-In-Pauschalreisen das ideale Angebot. Wir kümmern uns von A-Z um die Reiseplanung und vor Ort werden Sie optimal betreut. Lassen Sie es sich für ein Wochenende oder einige Tage so richtig gutgehen – und genießen Sie wieder einmal ganz bewusst Zeit für sich. Hier finden Sie alle Angebote.

Pauschalangebote in Ostbelgien

 


Wandern ohne Gepäck


Das Hohe Venn und die belgische Eifel mit ihren Flusstälern lassen sich über zwei Fernwanderwege schön und komfortabel erwandern. Wandergäste werden in Halbpension in angenehmen Hotels übernachten, Picknick- und Wanderverpflegung wird von den Hoteliers bereitgestellt, die sich auch um den Transport des ganzen Gepäcks kümmern. Farbwanderkarten zu den Routen, detaillierte Informationen zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Weg schließen das Rund-Um-Wanderpaket ab.

Mehrere Programme „All in“ für das Wandern ohne Gepäck stehen zur Auswahl, zwischen drei und sieben Tagen Dauer. VonFamilienwochenenden mit Kindern, über eine vier Täler-Tour und eine Seen-Route bis zu den Spuren der Vennbahn reicht diese Art von Wandererlebnis. „Genusstouren am Wasser entlang“ ist ein weiteres interessantes Angebot, das die schönsten Wanderungen Ostbelgiens beinhaltet.

Sie sind gespickt mit Naturphänomenen wie Hochmooren, Wasserfällen, Felsplateaus, rauschenden Flusstälern, stürzenden Bächen, zauberhaften Winterimpressionen und seltener Fauna und Flora. Dazwischen Burgen, Aussichtspunkte und versteckte Horte als Glücksplätze für Entdeckungsfreudige. Charmante Einkehrmöglichkeiten mit Lokalkolorit und regionalen Spezialitäten setzen gastronomische und kulinarische Akzente.

 

 


Radfahren und MTB ohne Gepäck


Immer mehr Radfahrer entdecken das kleine Juwel Ostbelgien mit seinen idyllischen und naturnahen Wegen, um in einer Oase der Stille und frei von Hektik ihrem liebsten Hobby nachzugehen, sei es am Wochenende oder gar im Urlaub. Unterwegs gibt es viele kleine Naturparadiese und KulturschŠtze zu entdecken und Dank einer guten Beschilderung ist die Orientierung ein Kinderspiel.

Radwanderwegenetz VeloTour 

Das Radwanderwegenetz ist nach dem Knotenpunktsystem beschildert, welches eine unbegrenzte Anzahl von Rundfahrten ermöglicht. Durch dieses geniale System lässt sich nach Belieben eine unzählige Anzahl von Rundfahrten, seien es kurze Familienausfahrten, sportliche Tagestouren oder sogar mehrtägige Etappenrundfahrten, planen. Mal präsentiert sich die Landschaft flach, mal leicht hügelig und dann und wann etwas schroffer. 

Bahntrassenradeln 

Radwege auf ehemaligen Bahn-trassen und Treidelwegen erfreuen sich großer Beliebtheit und das vor allem in Mittelgebirgsregionen wie Ostbelgien. Wo man nur mühsam bezwingbare Höhen und Tiefen erwartet, führen stillgelegte, zu Radwegen umgebaute Bahntrassen durch Tunnels unter den Steilhängen hindurch und auf Viadukten über Täler hinweg. Darüber hinaus liegen diese Radwege fernab vom Straßenverkehr und führen ohne nennenswerte Steigungen (+/- 3 %) mitten durch die Natur, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten oder Caféterrassen, die zum Verweilen einladen. 

 


Wanderreiten in Ostbelgien


Ostbelgien, ein Pferdeland ? Zweifelsohne, denn neben dem breiten Angebot an Wander- und Fahrradwegen hält Ostbelgien auch eine Vielzahl von interessanten Angeboten für alle Pferdenarren bereit. In den Dörfern der belgischen Eifel und rund um das "Hohe Venn" gibt es zahlreiche Pferdehalter, die mit Freude und Liebe zum „Freizeitpartner Pferd“ ihrem naturverbundenen Hobby nachgehen.

Zwölf dieser Pferdefreunde haben sich zu einem Verbund von Wanderreitstationen unter dem Namen „Equitours“ zusammengeschlossen, um einheimischen wie auswärtigen Reitern und Kutschenfahrern die Möglichkeit zu bieten die abwechslungsreiche Landschaft Ostbelgiens zu Pferd zu erkunden. Erleichtert wird die Auswahl der richtigen Tour durch 4 themengebundene Pauschalangebote, die von „Equitours“ ausgearbeitet worden sind. Diese reichen von der „Zwei-Ländertour um das Hohe Venn“, „Quer durch das Hohe Venn“, „3 Tage  – 3 Länder“ bis hin zur „Gastronomie Tour“. Noch nicht die richtige Tour gefunden?

Bei individuellen Routenplanungen stehen die Gastgeber mit Rat und Tat zur Seite und verraten gerne ihre Insidertipps. Jede Wanderreitstation verfügt über Kartenmaterial und hält Routenvorschläge zu den benachbarten Stationen bereit. Aufgrund der Gegebenheiten sind die Reitstationen sehr unterschiedlich ausgestattet. Das Angebot fürs Pferd reicht von der saftigen Wiese bis zur geräumigen Box. Der Reiter hat die Wahl zwischen naturnahem Übernachten im Zelt oder dem Relaxen im komfortablen Zimmer eines Hotels.

Alle Infos zu den Stationen befinden sich auf www.equitours.be  oder im aktuellen Prospekt „Wanderreiten in Ostbelgien.“

 


Gruppenreisen


Ostbelgien, Treffpunkt von Kultur und Sprache, wartet auf mit kulturellen und natürlichen Kleinodien.

So manche Überraschung offenbart sich dem Besucher in Ostbelgien: sei es beim Flanieren durch die Gässchen der Städte Eupen, Malmedy und St. Vith oder bei einem Streifzug durch mittelalterliche Burgen und Herrenhäuser, kleine Kapellen und Kirchen, alte Bauern- und Gutshöfe.

Zwischen dem nördlichen Dreiländereck bei Kelmis und dem südlichen bei Ouren gibt es entlang alter Grenzlinien ein Stück Europa zu entdecken. Reizvolle Landschaften wie die Flusstäler von Göhl und Weser; Hill und Warche, Amel und Our machen neugierig. Das Naturschutzgebiet Hohes Venn, eines der letzten Hochmoore Europas, bezaubert durch seine Einzigartigkeit. Hersteller köstlicher Landprodukte und Manufakturen öffnen die Türen ihrer Arbeitsstuben und weihen in die Geheimnisse ihres Könnens ein.

Rund 20 Entdeckungsfahrten verbinden Entspannung und Kultur auf harmonische Weise und richten sich sowohl an Seniorengruppen, Vereinigungen als auch an Schulklassen. Ein mehrsprachiger diplomierter Reiseführer begleitet die Ausflügler auf den ca. 100 bis 150 km langen Rundfahrten, alle Einzelheiten und Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten sind im Vorfeld organisiert; ein leckeres Mittagessen mit frischen Landprodukten rundet den Ausflug ab. Auf Wunsch werden einzelne „Bausteine“ zu einem maßgeschneiderten Programm kombiniert.

 


Klassenfahrten


Ostbelgiens Sehenswürdigkeiten bieten ein reichhaltiges Angebot an pädagogischen Programmen. Diese praxisbezogenen Lernorte integrieren sich in jedes Schulprogramm und helfen das Erlernte zu veranschaulichen. Lehrreiche Schulausflüge werden mit attraktiven Spiel-, Spaß- oder Abenteuerprogrammen kombiniert.

Natur, Kultur, Geschichte

Tagesprogramme und mehrtägige Klassenfahrten mit alternativen Programmbausteinen, angepasst an Ihr Lehrprogramm. Wir möchten, dass die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Klassenfahrt für Sie möglichst mit einem geringen Zeitaufwand verbunden ist und bieten Ihnen spannende, aktive und lehrreiche Ausflüge für Kinder (6+) und Jugendliche.

Auf Wunsch organisieren wir auch die Verpflegung für Sie.

  • Beratung
  • Planung
  • Dokumentation
  • detaillierte Programme
  • sorgsam ausgewählte Partner
  • Preissicherheit
  • einfache und unkomplizierte Buchung samt Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Burgen und Museen zeugen von der bewegten, über 1000-jährigen Geschichte; Kunstmuseen beherbergen die Meisterwerke angesehener Künstler; Besucherbergwerke und Manufakturen führen in die Welt der Wissenschaft ein; die einzigartige Naturlandschaft des Hohen Venns vermittelt ein besseres Verständnis für die Natur und hilft einen nachhaltigen Umgang mit der Natur zu entwickeln. 

Infos:

Agence du Tourisme de l'Est de la Belgique
Hauptstrasse 54
4780 St.Vith
+32 80 28 09 97 / 95

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthalts Ideen rund um Ostbelgien

Letzte Angebote unserer Pauschalreisen

Veranstaltungen in Ostbelgien