Aktuelle Wetterlage



19°C

Teilweise Bewoelkt

Radbroschüren

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

RAVeL

Radwege auf ehemaligen Bahntrassen und Treidelwegen erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit und das vor allem in Mittelgebirgsregionen wie Ostbelgien. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wo man nur mühsam bezwingbare Höhen und Tiefen erwartet, führen stillgelegte, zu Radwegen umgebaute Bahntrassen durch Tunnels unter den Steilhängen hindurch und auf Viadukten über die Täler hinweg. Diese Art der „Überwindung“ kostet kaum einen Tropfen Schweiß. Ganz im Gegenteil, sie macht den besonderen Reiz des Bahntrassenradelns aus. Darüber hinaus liegen diese Radwege fernab vom Straßenverkehr und führen ohne nennenswerte Steigungen mitten durch die Natur, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten oder Caféterrassen, die zum Verweilen einladen. 


>>weitere Infos und Karte

Kurzportrait Radwegenetz RAVeL

Charakteristiken und  Vorteile

  • · Keine oder nur sanfte Steigungen (max. 3%)
  • · Vom Straßennetz abgekoppelt und unabhängig
  • · Geringe Anzahl von Kreuzungspunkten mit dem Straßennetz.
  • · Hohes Sicherheitspotential
  • · 180km Ravel-Strecken in den Ostkantonen

>> mehr