Praktische Infos

Neben dem Schneelagebericht bieten wir weitere Informationen um Ihren Aufenthalt im Winter in Ostbelgien zu planen. Die wichtigsten Adressen, Unterkunftsmöglichkeiten, Snowcams und aktuelle Wettervorhersagen finden Sie hier.

Newsletter Wintersportbericht

Schreiben Sie sich in den Newsletter ein und erhalten Sie aktuelle Infos zum Thema Wintersport in Ostbelgien.

Wintersport-Infos aus erster Hand 

Auch Wintersport wird in Ostbelgien großgeschrieben. Bei guten Schneeverhältnissen laden 19 Wintersportzentren zum Langlaufen, Alpinskifahren, Rodeln, Schneescooterfahrten oder Schneeschuhwandern ein. Die höchstgelegene Region des Landes bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur und Spaß für jedermann.  

Damit der Winterurlaub zu einem wirklichen Erlebnis wird, bietet die Tourismusagentur Ostbelgien mehrere Möglichkeiten, sich über das Wintersportangebot und die Schneelage zu informieren. Hier erhalten Sie Informationen direkt von den Betreibern des Skizentren.

Die Wintersportkarte


Wo liegt die nächste Langlauf- oder Alpinski-Piste? Wo kann ich Schneeschuhwandern oder mit den Kindern rodeln? Welche Strecken sind im Angebot? Die Wintersportkarte der Sasion 2016-2017 bietet allen Freizeitsportlern, die sich im Winter aktiv betätigen möchten, einen hervorragenden Überblick.

Die topografische Karte ist mit Orts- und Höhenangaben ausgestattet. Alle Skistrecken sind mit farbiger Markierung und Längenangaben dargestellt. Auf der Rückseite befinden sich Infos zu allen  19 Wintersportzentren inklusive Preisangaben, Serviceleistungen und Kontaktadressen. Neu ist in diesem Jahr das Angebot für Schneeschuhwanderer in Schönberg sowie neue Langlaufstrecken in Xhoffraix. Die Wintersportkarte und das Webangebot der Tourismusagentur Ostbelgien - ein Muss für alle Wintersportfreunde!

Die neue Wintersportkarte ist gratis an den Skipisten sowie in den Tourist-Info-Stellen der Region erhältlich.
>> Hier können Sie die Wintersportkarte online bestellen

 


Anfahrt - mit dem Auto

 

Direkte Anfahrt (via Google Routenplaner)

> Skizentren Hohes Venn (Ovifat, Botrange, Mont Rigi, Baraque Michel, Xhoffraix, Mont Spinette, Baugnez)
> Skizentren Hocheifel (Rocherath, Elsenborn, Weywertz, Bütgenbach, Rocherath)
> Skizentren Eifel (Rodt-Tomberg, Schönberg, Manderfeld, Losheimergraben)

Achtung: Die Tourismusagentur Ostbelgien weist alle Wintersportler darauf hin, zu Stoßzeiten (besonders am Wochenende) auf alternative Anfahrtswege zurückzugreifen. 

 

Alternative Route aus Richtung AACHEN kommend:
Skizentren Hohes Venn (Ovifat, Botrange, Mont Rigi, Baraque Michel, Xhoffraix, Mont Spinette, Baugnez):
>> Autobahn A40/E40 Richtung Lüttich: Ausfahrt 2 Aachen-Lichtenbusch auf die B258 Richtung Roetgen und Monschau. Über Kalterherberg und Küchelscheid nach Sourbrodt und von dort in die entsprechenden Skizentren.
Skizentren Hohes Venn (Ternell):
>> Autobahn A40/E40 Richtung Lüttich: Ausfahrt 2 Aachen-Lichtenbusch auf die B258 Richtung Roetgen und Monschau. Auf Höhe von Monschau in Richtung Mützenich und weiter über die N67 nach Ternell.
Skizentren Hocheifel (Rocherath, Elsenborn, Weywertz, Bütgenbach, Rocherath und Losheimergraben):
>> Autobahn A40/E40 Richtung Lüttich: Ausfahrt 2 Aachen-Lichtenbusch auf die B258 Richtung Roetgen und Monschau. Über Kalterherberg und Küchelscheid nach Lager Elsenborn und von dort in die entsprechenden Skizentren.
Skizentren Eifel (Rodt-Tomberg, Schönberg, Manderfeld, Losheimergraben):
>> Autobahn E42/A27 Richtung Trier: Ausfahrt 14 St.Vith Nord, dann über die N675 nach Rodt-Tomberg oder Ausfahrt 15 St.Vith Süd, nach St.Vith und über die N626 ins Ourtal nach Schönberg und Manderfeld.

 

Alternative Route aus LÜTTICH/VERVIERS kommend:  
Skizentren Hohes Venn (Ovifat, Botrange, Mont Rigi, Baraque Michel, Baugnez):
>> Autobahn E42/A27 Richtung Trier: Ausfahrt 13 Kaiserbaracke-Amel, dann über die N62 Richtung Ligneuville nach Baugnez und über Waimes ins Hohe Venn.
Skizentren Hohes Venn (Xhoffraix, Mont Spinette, Mont Rigi, Baraque Michel):
>> Autobahn E42/A27 Richtung Trier: Ausfahrt 11 Malmedy/Waimes, dann über die N62 nach Malmedy und weiter über die N68 Bévércé nach Mont Rigi.
Skizentren Hohes Venn (Ternell):
>> Autobahn A40/E40 Richtung Eupen/Aachen: Hinter der deutschen Grenze Ausfahrt 2 Aachen-Lichtenbusch auf die B258 Richtung Roetgen-Monschau. Ab Mützenich Richtung Eupen.
Skizentren Hocheifel (Rocherath, Elsenborn, Weywertz, Bütgenbach, Rocherath und Losheimergraben):
>> Autobahn E42/A27 Richtung Trier: Ausfahrt 13 Kaiserbaracke-Amel, dann über die N658 nach Amel und weiter Richtung Bütgenbach bzw. Büllingen und Rocherath.
Skizentren Eifel (Rodt-Tomberg, Schönberg, Manderfeld, Losheimergraben):
>> Autobahn E42/A27 Richtung Trier: Ausfahrt 14 St.Vith Nord, dann über die N675 nach Rodt-Tomberg oder Ausfahrt 15 St.Vith Süd, nach St.Vith und über die N626 ins Ourtal nach Schönberg, Manderfeld oder Losheimergraben.

 

Anfahrt - Bus & Bahn

 


Bestimmungen & Verhaltensregeln 

Langlaufski im Hohen Venn

1. Nach den Bestimmungen des Forstgesetzbuches haben die Angestellten der Abteilung Natur und Forstwesen des Öffentlichen Dienstes der Wallonie Polizeigewalt auf den Langlaufskipisten des Hohen Venns.

2. Der Zugang zu den Pisten ist zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang verboten. Vorsicht, im Winter wird es früh dunkel!

3. Jeder Skiverleiher, der Material für die auf der Karte angezeigten Pisten verleiht, achtet darauf, zwei Stunden vor Sonnenuntergang nicht mehr zu verleihen.

4. Die vier auf der Karte angezeigten Pisten sind ausschließlich für Langlaufski reserviert.

5. Eine ausreichende Schneemenge muss vorhanden sein, damit die Pisten von Maschinen gezogen werden können. Falls diese nicht gezogen sind, zieht der erste Skifahrer seine eigene Spur, indem er die vorhandenen Markierungen respektiert.

6. Der Zugang zu den Skipisten des Hohen Venns ist gratis. Jeder Skifahrer ist für seine eigene Sicherheit verantwortlich. Diese Verantwortung trägt er auch Dritten gegenüber. Die Kosten für die Suche verlorener oder verletzter Personen können nach geltenden Tarifen reklamiert werden.

7. Langlaufskifahren ist nur auf den markierten Pisten erlaubt und auch nur in der auf der Karte angezeigten Richtung: siehe Karte.

8. Der Zugang zu den Pisten ist Fußgängern, Schlittschuhfahrern oder Skatern, Schlitten, Schneeschuhen, Hunden (selbst an der Leine), Fahrradfahrern und Reitern nicht gestattet.

9. Die Skifahrer nehmen ihren Müll mit: der Wald soll sauber bleiben und weitere Menschen nach seinem Verbleib empfangen.

10. Das Ausüben des Skifahrens geschieht in Ruhe: die Fauna leidet während dieser harten Winterzeit. Jegliche Form von Treiben und Stören des Wildes wird geahndet.

11. Aus Gründen des Schutzes der Flora und vor allem der Fauna ist der Zugang zum Naturschutzgebiet Hohes Venn für Skifahrer verboten (Gesetz zum Naturschutz vom 12. Juli 1973 – Königlicher Erlass vom 23. Oktober 1975).

Öffentlicher Dienst der Wallonie – DGO3
Abteilung Natur und Forstwesen
Forstamt Malmedy
Avenue Monbijou, 8
4960 MALMEDY
Tel. : 080/79.90.40

 


Wetter live
 


 


Snowcams

METEO BELGIQUE BOTRANGE

NATURPARKZENTRUM BOTRANGE

NATURPARKZENTRUM BOTRANGE 2

METEO BELGIQUE XHOFFRAIX

BÜLLINGEN-BÜTGENBACH-ELSENBORN

ST.VITH ZENTRUM

BURG-REULAND - OUREN

Wintersport-Events

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Letzte Angebote unserer Pauschalreisen

Veranstaltungen in Ostbelgien